Zum Inhalt wechseln

Railway Empire 1.7 + Great Britain Irland Release

Anmelden, um zu folgen  
VanRose

126 Aufrufe

Am 14.12.2018 erschien das neue Update für Railway Empire samt dem neuen DLC Great Britain & Irland

Zum Update:

Dynamische Gleiswahl:

Große Bahnhöfe und Warendepots können nun mit einem Stellwerk erweitert werden. 
Dies ermöglicht Zügen, ihr Bahnhofsgleis bei der Einfahrt oder Durchfahrt selbst zu bestimmen und dadurch Wartezeiten zu verringern, da ein Zug dann immer das Gleis wählt, das gerade am wenigsten genutzt wird. 
Eine Festlegung des Gleises beim Erstellen von Zuglinien ist an Bahnhöfen mit Stellwerk nicht möglich.

Stellwerke können auch verwendet werden, um die Wartezeit zu verringern, die durch das Reparieren von Zügen auftreten kann: wird ein Zug an einem Bahnhof mit Stellwerk repariert, so wählen ankommende Züge automatisch ein anderes Gleis. 
Für besonders frequentierte Strecken können auch zusätzliche Warendepots mit Stellwerk und Wartungsgebäude errichtet werden. 
Züge, die repariert werden müssen, halten dann am Warendepot, während andere Züge das Warendepot auf einem freien Gleis passieren.


Neuer freier Mitarbeiter wurde hinzugefügt

Der Analyst erzeugt durch Falschmeldungen eine Hysterie auf dem Aktienmarkt und erhöht oder senkt damit den Aktienkurs eines Unternehmens.


Banken / Finanzupdate

Es ist nun möglich, 100% der Aktien eines Unternehmens ohne Fusion zu übernehmen. 
Ab diesem Zeitpunkt werden automatisch alle Überschüsse dieses Unternehmens an den Spieler übertragen. Das Unternehmen führt das bestehende Geschäft weiter, kann aber nicht mehr expandieren. 
Der Spieler kann diesen Zustand jederzeit beenden, indem er mit dem Unternehmen fusioniert.

Bugfixes

Einige Seed-Werte für zufällige Szenarien wurden bei der Eingabe nicht korrekt verarbeitet.

Prämien, die für den Anschluss einer Stadt oder eines Betriebes gezahlt wurden, werden kein weiteres Mal angeboten.

Ein Video-Tooltip und Handbucheintrag für die Bahnhöfe mit dynamischer Gleiswahl wurden den ingame Tipps&Tricks hinzugefügt.

Wir haben das Baumenü neu angeordnet. Dadurch ist der Versorgungsturm nun auf der ersten Seite des Baumenüs zu finden.

 

 

Zum DLC:

Neues Szenario: Transport Revolution von Jahr 1830 bis 1850

Kartenerweiterung Großbritannien und Irland für das Freie Spiele und den Modellbau Modus

10 neue, historische Lokomotiven wie etwa die Rocket 0-2-2 und die Firefly 0-2-0

13 neue Güter wie Apfelwein und Whisky und 45 neue Städte

Neue Musik und angepasste Optik der Stadtgebäude für das europäische Setting.

 

Zum DLC gab es auch die ersten Kritiken wo zu viele vorhandene Assets einfach nur wiederverwendet werden, worunter das beworbene Setting leidet. 

 

Zukunft:

c4164d9f67a6dd7e31d8d2a64abfc0c1dd55753c

Wie man sieht sind zwei Community Updates für 2019 geplant, wo man sich vermutlich wünschen der Community annimmt sowie Fehler beseitigt.

Desweiteren folgen noch jeweils ein Deutschland und Frankreich DLC.

Wobei ich mir erhoffe das diese DLC genügend Assets ersetzen um ein überzeugendes Europa Setting zu erlauben, was Aktuell mit den ersten DLC ja noch nicht gelungen ist.

 

LG

VanRose

Anmelden, um zu folgen  


4 Kommentare


Empfohlene Kommentare

ja mittlerweile gibt es da so viele dlc dass sich eine complete edition lohnt. hoffentlich bringen sie auch noch eine große karte, wo alle gebiete miteinander verbunden sind!

Diesen Kommentar teilen


Link zum Kommentar

Ihr Inhalt muss von einem Moderator oder einem anderen Mitarbeiter genehmigt werden, bevor er angezeigt wird.

Gast
Sie kommentieren als Gast. Wenn Sie über ein Benutzerkonto verfügen, melden Sie sich bitte an.
Kommentar hinzufügen...

×   Sie haben formatierten Inhalt eingefügt.   Formatierung entfernen

  Es sind nur bis zu 75 Emoji erlaubt..

×   Ihr Link wurde automatisch eingebettet.   Stattdessen als Link anzeigen

×   Ihr vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Sie können Bilder nicht direkt einfügen. Laden Sie diese hoch oder fügen Sie Bilder über eine URL ein.

  • Aktive Benutzer   0 Mitglieder

    Zurzeit betrachten keine registrierten Benutzer diese Seite.

×

Hinweis

Diese Website verwendet Cookies, um benutzerfreundlichere Funktionen und Dienste bereitstellen zu können. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.