Zum Inhalt wechseln

Railway Empire 1.8 + Germany DLC veröffentlicht

Anmelden, um zu folgen  
VanRose

65 Aufrufe

Am 01.03.2019 wurde das nächste Update und DLC für Railway Empire veröffentlicht.

 

 

Inhalte des neuen DLC:

Zitat

 

Neues Szenario: Flickenteppich (1850 - 1870)

Kartenerweiterung „Germany“ für die Modi ‘Freies Spiel‘ und ‚Modellbau‘

10 neue, historische Lokomotiven wie etwa der Adler (2-2-2) und der Rhein (2-4-0)

Mehr als 12 neue Waren (u. a. Sauerkraut & Kuckucksuhren) und 59 neue Städte

8 Neue Musikstücke

Anpassung der Optik der Stadtgebäude sowie eine Anpassung der Charaktere und Einführung deutscher Signale

Exklusives Konzessionen-Feature: Die Karte ist in Gebiete aufgeteilt, die mit dem Erwerb von Konzessionen freigeschaltet werden können. (Auch auf der großen Amerika-Karte verfügbar)

 

Das DLC kostet wie auch das letzte knapp 13€ auf Steam

 

 

Zum Aktuellen Update 1.8:
 

Zitat

 

Neue Bahngebäude:

Kopfbahnhof (4-gleisig)

Kopfbahnhof (4-gleisig) mit Stellwerk

Bahnhof (2-gleisig) mit Stellwerk

Warendepot (2-gleisig)

Warendepot (2-gleisig) mit Stellwerk

Wartungsstation (4-gleisig) mit Stellwerk

 

Neue Hotkeys:

„Enter“-Taste im Gleisbau bestätigt den Kauf

„Entfernen“-Taste löscht den ausgewählten Zug oder die aktuelle Planung

„Rücktaste“ dient als Abbruch für diverse Aktionen

Erweiterte Startbedingungen für ‚Freies Spiel‘:

Schwierigkeit der Aufgaben

Kosten für Strecken / Brücken / Tunnel

Steigende Baukosten

Transporteinnahmen

Innovationspunkte

Wartungskosten

Mitarbeiter stehlen

Fusionen

 

Weitere Features:

Der Hauptmenü-Hintergrund lässt sich jetzt über die Grafik-Optionen einstellen.

Aufgabenliste zeigt nun an, wenn Aufgaben in der Hälfte der geforderten Zeit abgeschlossen wurden.

Die Minimap macht nun deutlich, wenn in einer Stadt ein neuer Bauplatz frei geworden ist und wenn zwei unterschiedliche Bahn-Unternehmen einen Bahnhof in einer Stadt haben.

Gleise, auf denen sich ein Zug befindet, können gelöscht werden. Züge werden an den Anfang ihrer Route gesetzt.

Maximale Zahl von Depots und Parallelgleisen wurden erhöht.

Einstellung für min. / max. Anzahl der Wagons lässt sich jetzt mit einem Klick durchführen.

Wenn eine Station gelöscht und eine neue an dieser Stelle gebaut wird, werden Züge, die vorher die alte Station angefahren haben, nun die neue ansteuern. Das passiert nur sofern die neue Station innerhalb der nächsten 3-12 Monate gebaut wird (abhängig von der Dauer des Spiels).

 

Fixes:

Q und E hatten keine Funktion, wenn ein nicht rotierbares Gebäude ausgewählt war.

Namen der Güter werden jetzt mit einem Tooltip bei Stationen eingeblendet.

Anzeigefehler, wenn ein Spieler 100% der Aktien eines Gegenspielers aufkauft, wurde behoben.

Status von Zugpersonal von ‚neu‘ auf ‚gesehen‘ gesetzt, sobald mehrere auf einmal gekauft werden. Dadurch ist kein Stern mehr in der Zugpersonal-Übersicht gewesen, wenn kein neues Personal dazugekommen ist.

Während des Beladens wurde die Zugbeschreibung nicht verändert, wenn sich die Route geändert hat.

Ein Fehler wurde behoben, bei dem beim Klonen eines Zuges dessen Name auf eine Zahl endete.

Es kam manchmal zu einem Anzeigefehler, wenn Betriebe abgerissen wurden.

Stadt- und Betriebe-Icons wurden bei Zugfahrten angezeigt.

Controller-Navigation in der Zugliste wurde überarbeitet.


 

Hinweis für DLC-Besitzer:

Kombinierter Europa-Technologiebaum: Alle Lokomotiven aus „Great Britain & Ireland" sowie „Germany" und dem kommenden „France"-DLC können zusammen auf den europäischen Karten verwendet werden, wenn die entsprechende Erweiterung aktiviert ist.

 

Quellen/zitiert aus: 12

 

Nächste Station laut Roadmap ist Frankreich

Anmelden, um zu folgen  


3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Ihr Inhalt muss von einem Moderator oder einem anderen Mitarbeiter genehmigt werden, bevor er angezeigt wird.

Gast
Sie kommentieren als Gast. Wenn Sie über ein Benutzerkonto verfügen, melden Sie sich bitte an.
Kommentar hinzufügen...

×   Sie haben formatierten Inhalt eingefügt.   Formatierung entfernen

  Es sind nur bis zu 75 Emoji erlaubt..

×   Ihr Link wurde automatisch eingebettet.   Stattdessen als Link anzeigen

×   Ihr vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Sie können Bilder nicht direkt einfügen. Laden Sie diese hoch oder fügen Sie Bilder über eine URL ein.

  • Aktive Benutzer   0 Mitglieder

    Zurzeit betrachten keine registrierten Benutzer diese Seite.

×

Hinweis

Diese Website verwendet Cookies, um benutzerfreundlichere Funktionen und Dienste bereitstellen zu können. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.