Zum Inhalt wechseln
Paternoster

lohnen sich enhanced editions bei rpgs? was soll das?

Empfohlene Beiträge

seit einiger zeit scheint es ja "in" zu sein, zu allen möglichen spielen "enhanced editions", "remastered editions" usw. zu veröffentlichen. jetzt ganz aktuell habe ich mitbekommen, dass demnächst eine neuauflage von neverwinter nights kommen soll. da habe ich mir erstmal den trailer angeschaut:

aber jetzt mal ehrlich: was soll das? neverwinter nights war damals (anfang der 2000er jahre?) ein gutes spiel, vor allem story-mäßig. andererseits hatte es schon damals schwächen, z.b. die eckigen level, was wohl daran lag, dass der editor eine art "baukasten-system" war. und auch sonst hat neverwinter nights natürlich das problem aller alten 3d-spiele: die sehen heute einfach nicht mehr so gut aus, sie sind eher schlecht gealtert.

nun also die enhanced edition. was wurde geändert? höhere auflösungen, ein bisschen am interface und angeblich soll auch die optik ein wenig aufpoliert worden sein. insbesondere letzteres sieht man aber meiner meinung nach überhaupt nicht (auch nicht im trailer oben). davon abgesehen hat sich nichts getan, außer, dass man dafür natürlich wieder geld bezahlen soll. besitzer der neverwinter nights diamond edition bekommen das update nicht gratis.

sind die entwickler heute wirklich so ideenlos, dass sie nur noch alte versionen neu auf den markt bringen, anstatt ordentliche aktuelle spiele zu produzieren? natürlich gibt es ausnahmen, kingdom come deliverance, elex, divinity original sin 2, tyranny, um mal ein paar der besseren aus den letzten jahren zu nennen. aber es ist doch auffällig, dass zu jedem alten titel bereits "remastered editions" existieren: baldur's gate 1 und 2, planscape torment, grim fandango, system shock 1 und 2... und das sind nur rpgs. bei strategiespielen sieht es ja noch schlimmer aus: age of empires 1 und 2, age of mythology, die siedler 2 die nächste generation, starcraft 1, homeworld 1 und 2, rise of nations, stronghold hd und stronghold crusader hd. das sind alles alte spiele, wer die kauft, bekommt quasi nichts neues (neue story, neue kampagne) und trotzdem mögen das die leute?

es sollten lieber frische ideen umgesetzt werden und aktuelle neue spiele entwickelt werden. dann kann man sich in 10-20 jahren auch an klassiker erinnern, die aus den jahren 2010-2020 stammen. aber so, wie es jetzt ist, werden wir uns nur an "enhanced editions" und "remastered editions" erinnern zu spielen, die nochmal 20 jahre älter sind.

ach ja, wer trotzdem lust auf neverwinter nights enhanced edition hat: das kommt am 27.3. :) ich hole es mir definitiv nicht.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist eine gute Frage. Ich kann mit vielen Remastered-Versionen auch nichts anfangen, aber das liegt dann daran, dass mir schon das Genre nicht zusagt. Rollenspiele z.B. sind mir immer schlicht zu umfangreich, weil ich mich nicht 80 oder mehr Stunden mit einem RPG beschäftigen möchte. Da werde ich nie fertig. Und dann spielt es auch keine Rolle, ob das Spiel nun neuer oder älter ist.

Einige Remastered-Versionen finde ich dagegen sehr gelungen, auch von den Spielen, die du selbst anführst: Age of Empires 2 HD und Homeworld sind m.E. Beispiele für gelungene Neuauflagen. Zu Age of Empires 2 HD sind sogar noch weitere Addons erschienen, sodass man nicht einmal nur die alten Inhalte erneut spielt, sondern echten neuen Content geboten bekommt.

Und schließlich erscheinen ja durchaus auch noch neue Spiele, die anders sind als frühere Titel und bei denen ich mir sehr gut vorstellen kann, dass man sie in Zukunft irgendwann ebenso als gelungene Klassiker betrachtet, so wie man heute auf Spiele aus den letzten 20 oder mehr Jahren zurückblickt. Also insgesamt sehe ich das alles etwas weniger skeptisch als du. Das Thema ist aber interessant!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich mag die ganzen neuauflagen alter spiele sehr. es gibt noch einige klassiker, von denen ich gerne was neues hätte, vor allem von dune 2, c&c generals, wing commander prophecy und deus ex 1. die spiele waren früher schon gut, die wären heute genauso gut, also her damit! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

es lohnt sich meiner Meinung ja klar gibt es leider auch ausnahmen wo ich sag was soll das weil die spiele meist mit mods dann auf neuen stand gebracht werden können.

Bei Age of Empires 1 muss ich sagen es macht auf jedenfall wieder spaß es zu spielen da ich leider nicht mehr das original besitze.

wo rauf ich jetzt noch warte ist eine Neuauflage zu Warcraft 1 und 2 so wie einige ältere Strategie teile C&C wäre klasse, oder ein HD Version von KKND 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Allgemein ein schwieriges Thema für sich, nicht jeder Besitzt noch eine alte Retail Version von z.B Age of Empires 1 und 2, obwohl es auch Inoffizielle HD Patches für die Spiele gibt.

Doch zumindest war der HD Patch von Age of Empires 2 bis V 2.2 Kostenlos, erst dann wurde das Spiel mit den Steam funktionen und einen Multiplayer wieder Rereleast. Nebenbei soll ja auch Age of Empires 2 und 3 noch eine Definitive bekommen vermutlich wieder Win 10 Store Only.

Besitzer von Stronghold und Crusader bekommen ja auch die HD Version Kostenlos als Patch auf Website des Entwicklers und Steam/GOG hat ihm sofort eingebaut. Die anderen Stronghold teile bekamen ja auch ein ReRelease auf Steam und Besitzer der Stronghold Steamversionen bekamen das Update Kostenlos. Es ist schwierig Firefly da etwas vorzuwerfen zumal, jeder der die Stronghold Reihe kennt weiß das sie unfähig sind ernsthafte Nachfolger zu entwickeln das zeigte uns ja alles was nach Stronghold und Crusader.

Der einzige Publisher der den Markt Aktuell wirklich mit Remakes und Ports überschwemmt ist Square Enix, die haben ja auch erst ihre alten SNES Spiele neu aufgelegt für Smartphones und zuletzt wurde so ziemlich jedes Spiel egal ob von PSP etc auf Windows Portiert um auch den letzten Euro aus der Marke Final Fantasy zu Pressen. So ähnlich wie Disney die Marke Star Wars begräbt, ob das so im sinne des einstigen Urhebers ist wiederum eine anderen Geschichte.

Selbst Hardware und Spiele Hersteller Nintendo macht nichts anderes, wenn man sieht was so alles von der Wii U auf der Nintendo Switch ReReleast  mit Updates. Die Nintendo Switch lebt zumindest allein von diesen Remakes und Ports. 

Insgesamt ist es für Publisher einfacher alte Spiele zu ReReleasen oder leicht zu überarbeiten in den Shops zu bringen und gutes Geld damit zu verdienen, während neue Spiele und Konzepte oft ein Finanzielles Risiko dank übertriebener DRM Maßnahmen wie Denuvo oder Marketing die mal eben 2/3 oder 3/4  der Kosten für neue Spiele einnehmen.

Auf der anderen Seite sind es allerdings diese überarbeiteten ReReleases/Ports die uns ein Darksiders 3, Age of Empires 4 ermöglicht haben, auch das Interesse an der damaligen Baldurs Gate Enchanced  Edition könnte Obsidian Entertainment damals die Anregung gedient haben Pillars of Eternity auf Kickstarter vorzustellen. Selbst wenn auch nur der Erfolg vergangener Kickstarter Kampagnen dazu führte Geld über Kickstarter zu sammeln.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

stimmt, Final Fantasy ist auch ganz schlimm auf Steam. Wo sind wir da inzwischen schon? Bei Teil 15?

Kann aber nichts dazu sagen. Habe die Serie nicht gespielt und und weiß nicht, ob die Remakes lohnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei FF 15 gab es aber auch keine PC Version sondern nur auf Konsole  was ja auch bei FF 10.10-2 und das 12 war nie für PCs erschienen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
opyros hat vor 5 Stunden geschrieben:

Bei FF 15 gab es aber auch keine PC Version sondern nur auf Konsole  was ja auch bei FF 10.10-2 und das 12 war nie für PCs erschienen

Also FF3, FF4, FF4 After Years, FF5, FF6 wurde damals für Smartphones ein Remake gemacht und dann vor einigen Monaten/Jahren ein Release auf Steam.

FF10/10-2 wurde mit den Remastered für PS4 auch auf Steam Released, die 3 FF13 teile wurden nach und nach auf Steam gebracht.

FF Type-0 HD was 2011 ein Japan Only PSP Titel war wurde später mit den Port für Xbox One und PS4 auch auf Steam Released.

FF12 ist der letzte Aktuelle teil der Portiert wurde, die Windows Version von FF15 erscheint mit allen DLC May 2018.

Wobei FF15 ja eigentlich weder Port noch Remake ist nur das Release der PC Version wurde ja nach hinten geschoben.

Abseits vom üblichen Final Fantasy wurde auch World of Final Fantasy auf PC Released.

 

 

 

Bearbeitet von Dwayna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

oh je, ff 10.2? wat? O.o^_^

also wenn es das spiel noch nicht auf einem System gab, kann ich es ja noch verstehen, aber sonst bleibe ich bei überflüssig. ^_^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Paternoster hat vor 21 Stunden geschrieben:

oh je, ff 10.2? wat? O.o^_^

also wenn es das spiel noch nicht auf einem System gab, kann ich es ja noch verstehen, aber sonst bleibe ich bei überflüssig. ^_^

ja FF10 und FF10-2 gab es nicht für pc das hat man erst später auf PC raus gebracht als man die PS4 oder ps3 verson gemacht hatte 

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Paternoster hat am 27.3.2018 um 19:11 geschrieben:

oh je, ff 10.2? wat? O.o^_^

also wenn es das spiel noch nicht auf einem System gab, kann ich es ja noch verstehen, aber sonst bleibe ich bei überflüssig. ^_^

Final Fantasy X (erschien 2001) erzählt die Geschichte von Tidus einen Jungen Sportler, zu seiner Zeit trat die Naturkatastrophe Sin auf eine Kugel die alles in sich saugt wie ein schwarzes loch.

Tidus selbst wird eingesaugt und landet 1 2 Jahrhunderte später in die Zukunft, die Zivilisation der Menschen ist zerstört und man erfährt das der Sin eine art Reinigung der Welt betreibt.

Immer wenn die Völker der Welt zu groß werden kommt der Sin um sie klein zu stutzen damit die Welt nicht zerstört wird.

Zumindest sucht man in Final Fantasy X nach den Sin und will das erneute erscheinen verhindern, die letzten die, die das erscheinen verhinderten waren Auron(Freund von Tidus Vater), der Vater von Tidus und Lord Braska der Vater von Yuna, die wir Kennenlernen etwas später nach unseren Erwachen in den Ruinen unserer einstigen Heimat.  

Um das erscheinen zu verhindern schickt man ein Medium los, was in diesen fall Yuna ist wir reisen von Tempel zu Tempel und sammeln die mächtigen Bestia um den Sin für wenige Jahre zu beseitigen.

Final Fantasy X - 2 erzählt die Geschichte weiter nachdem man den Sin besiegte mehr schreibe ich zu der Story nicht da es spoilern würde :D

 

Final Fantasy X und X2 erschienen für die Playstation 2 und bekamen halt später ihr PS4 Remastered wie oben erwähnt doch gab es schon um die 2010 de Möglichkeit das spiel inoffiziell auf dem PC zu erleben mit einen Gamepad + PCSX2(PS2 Emulator) + Final Fantasy X, X2 Spiel oder iso abbild.

Bei der alten Playstation hatte ein Final Fantasy 4 Cds in der üblichen 700mb Variante somit gab es quasi Kapitel, bei Final Fantasy X gab es nur eine DVD somit lag es nahe eine Fortsetzung zu machen, vielleicht war es auch nur der erfolg.

Da die Kinder mitte der 90iger geboren Final Fantasy X auf der PS2 geliebt haben, während Kinder ende 80iger anfang 90iger geboren eher Final Fantasy 7 beweihräuchern :D 

Ich kann mir selbst die liebe zu Final Fantasy X nicht erklären, bis auf die Tatsache das es der Wandel ist das Gaming damals von einer Nische zum Massen Markt geworden ist.

 

Darauf warten Aktuell alle das Remake von Final Fantasy 7 soll aufgrund der Grösse in mehren teilen Releast werden :D

Bearbeitet von Dwayna
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

neverwinter nights war ein gutes rpg. vielleicht nutze ich die enhanced edition als anlass, um es nochmal durchzuspielen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Dwayna hat am 30.3.2018 um 08:37 geschrieben:

Final Fantasy X (erschien 2001) erzählt die Geschichte von Tidus einen Jungen Sportler, zu seiner Zeit trat die Naturkatastrophe Sin auf eine Kugel die alles in sich saugt wie ein schwarzes loch.

Tidus selbst wird eingesaugt und landet 1 2 Jahrhunderte später in die Zukunft, die Zivilisation der Menschen ist zerstört und man erfährt das der Sin eine art Reinigung der Welt betreibt.

Immer wenn die Völker der Welt zu groß werden kommt der Sin um sie klein zu stutzen damit die Welt nicht zerstört wird.

Zumindest sucht man in Final Fantasy X nach den Sin und will das erneute erscheinen verhindern, die letzten die, die das erscheinen verhinderten waren Auron(Freund von Tidus Vater), der Vater von Tidus und Lord Braska der Vater von Yuna, die wir Kennenlernen etwas später nach unseren Erwachen in den Ruinen unserer einstigen Heimat.  

Um das erscheinen zu verhindern schickt man ein Medium los, was in diesen fall Yuna ist wir reisen von Tempel zu Tempel und sammeln die mächtigen Bestia um den Sin für wenige Jahre zu beseitigen.

Final Fantasy X - 2 erzählt die Geschichte weiter nachdem man den Sin besiegte mehr schreibe ich zu der Story nicht da es spoilern würde :D

 

Final Fantasy X und X2 erschienen für die Playstation 2 und bekamen halt später ihr PS4 Remastered wie oben erwähnt doch gab es schon um die 2010 de Möglichkeit das spiel inoffiziell auf dem PC zu erleben mit einen Gamepad + PCSX2(PS2 Emulator) + Final Fantasy X, X2 Spiel oder iso abbild.

Bei der alten Playstation hatte ein Final Fantasy 4 Cds in der üblichen 700mb Variante somit gab es quasi Kapitel, bei Final Fantasy X gab es nur eine DVD somit lag es nahe eine Fortsetzung zu machen, vielleicht war es auch nur der erfolg.

Da die Kinder mitte der 90iger geboren Final Fantasy X auf der PS2 geliebt haben, während Kinder ende 80iger anfang 90iger geboren eher Final Fantasy 7 beweihräuchern :D 

Ich kann mir selbst die liebe zu Final Fantasy X nicht erklären, bis auf die Tatsache das es der Wandel ist das Gaming damals von einer Nische zum Massen Markt geworden ist.

 

Darauf warten Aktuell alle das Remake von Final Fantasy 7 soll aufgrund der Grösse in mehren teilen Releast werden :D

danke für die info!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

achso sehe gerade, dass du auch mit remastered editionen nichts anfangen kannst @Paternoster. also keine remastered mehr, keine gratis spiele bei vorbestellern... am besten gar nichts mehr für zahlende kunden, wa? xD ne ne, remastered muss man nicht toll finden, wenn einem das spiel nicht gefällt oder die neuerungen nicht reichen, aber man muss es ja auch nicht kaufen. am besten mit dem geldbeutel abstimmen, dann sehen die entwickler schon, ob einem die änderungen es wert waren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstellen Sie ein Benutzerkonto oder melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Sie müssen ein Mitglied dieser Community sein, um zu kommentieren.

Benutzerkonto erstellen

Registrieren Sie sich, um ein Mitglied unserer Community zu werden.

Neues Benutzerkonto registrieren

Anmelden

Benutzerkonto vorhanden? Melden Sie sich hier an.

Jetzt anmelden

  • Aktive Benutzer   0 Mitglieder

    Zurzeit betrachten keine registrierten Benutzer diese Seite.

×

Hinweis

Diese Website verwendet Cookies, um benutzerfreundlichere Funktionen und Dienste bereitstellen zu können. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.