Zum Inhalt wechseln
Anmelden, um zu folgen  
nova

welche ALTEN spiele zockt ihr aktuell?

Empfohlene Beiträge

hmm ich spiele in moment Anno 1602 und Lords of Magic wenn meine derzeitige wow classic sucht es zulässt xD


Liebe Grüße

Karl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
fro hat vor 14 Stunden geschrieben:

Emperor ist gut, es gibt nette Ideen, aber viele davon sind schlecht umgesetzt

Das ist der einzige Titel aus der Impressions-Reihe, den ich nie wirklich gespielt habe, obwohl ich das Setting extrem spannend finde. Das muss ich unbedingt mal nachholen. In welchen Dingen würdest du sagen, hat sich die Reihe hier zum Negativen geändert -- abgesehen vom Schwierigkeitsgrad?


Tobi
Valid Strategies | Entwickler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Tobi hat vor 5 Stunden geschrieben:

Das ist der einzige Titel aus der Impressions-Reihe, den ich nie wirklich gespielt habe, obwohl ich das Setting extrem spannend finde. Das muss ich unbedingt mal nachholen. In welchen Dingen würdest du sagen, hat sich die Reihe hier zum Negativen geändert -- abgesehen vom Schwierigkeitsgrad?

Eins vorweg: Ich habe das Spiel etwa 150 Stunden gespielt. Von schlecht kann also keine Rede sein. Ich würde auch empfehlen, es bei Gog für teilweise 2 € oder so zu kaufen.

In Stichpunkten:

- Normale Wohnblöcke zu bauen, ist zu einfach, da alle benötigten Gebäude 2x2 Kacheln benötigen. Wenn man als einmal rausgefunden hat, welcher Läufer den kürzesten Weg geht, weiß man für alle Zeiten, wie lang man seinen Wohnblock machen kann und muss ich keine Gedanken machen, wo was zu platzieren ist (Ausnahme Feng-Shui).

- Spielt man mit 100% Feng-Shui, kann man Gebäude nicht mehr überall hinsetzen, sondern muss das in Abhängigkeit von Gebäude und Umgebung machen. Für mich das beste Feature, aber mit 100% ist die Zufriedenheit so hoch, dass du kaum etwas falsch machen kannst. Steuern hochstellen kein Problem. Ich hätte es auch noch gut gefunden, dass Gebäude an falscher Stelle weniger produzieren.

- Man kann Götter herbeirufen, indem man ihnen Opfergaben bringt. Die Götter können z.B. bestimmte Gebäude segnen für einen mal kleineren, mal größeren Bonus. Braucht man aber eigentlich nur zum Beginn des Spiels, da hat man aber noch nichts zum Opfern.

- Monumente sind wieder zahlreicher als in Zeus, aber man benötigt deutlich weniger Materialien als in Pharao, wo man im Grunde fast alles für den Pyramidenbau investieren musste. Hier ist die benötigste Ressource schlicht Arbeit, um Erde abzutransportieren. Geht wieder in Richtung zu leicht.

- Man kann Tiere fangen und im Palast halten, bringt aber außer mal wieder mehr Zufriedenheit nichts. Und wenn man mal ein Tier hat, hat man unendlich viele davon, kann sie an andere Städte schicken und erhält dann immer ein anderes als Gegenleistung.

- Militär für mich deutlich schlechter als in Zeus (wo ich es okay fand, gut war es bei diesen Spielen nicht). Die Einheiten sind teils arg langsam, gegnerische lassen sich nicht über einen Fluss aufhalten (haben eigene Boote dabei), Katapulte später sind viel zu stark (man verliert immer mehrere Einheiten, wenn man ein Katapult ausschlaten will, dabei sollte das ein Leichtes sein, wenn man es erreicht hat).

- Wenn man einen Angriff einer Stadt verliert, ist man Vasall. Wenn man den Tribut nicht zahlt, wird man wieder angegriffen. Logisch. Wehrt man diesen Angriff ab, ist der Gegner auf einmal der Vasall. Logik?

- Es gibt jetzt jedes Jahr (das erst im Februar beginnt, solche Kleinigkeiten mag ich) ein Jahr des [chinesiches Sternzeichen] und auch ein Jahr des "Elements", du hast vorher ein Sternzeichen ausgewählt. Aber mehr als eine von fünf Möglichkeiten auswählen, was man gerne hätte (besseres Militär, besser Produktion für ein Jahr...), bringt das Sternzeichen nicht. Was das Element bringt, weiß ich bis heute nicht.

- Das Spiel spielt über einen Zeitraum mehrerer tausend Jahre, aber die Gebäude, Farmen sehen immer gleich aus.

- Man sieht bei der Landwirtschaft nicht über einen Rechtsklick, was Bewässerung bringt (mehr als 65% Fruchtbarkeit wird nie angezeigt).

- Ich vermisse Kultur- und Königreichwertung (läuft ab wie bei Zeus).

- Ich vermisse es, dass man die ganzen Berater in einem eigenen Bildschirm ansehen kann (wie noch bei Pharao).

- Ich mag nicht die Einteilung von normalen und Elite-Wohnhäusern (wie bei Zeus).

 

Positiv:

- Die Grafik ist auch heute noch sehr schick, Widescreen-Patches existieren in allen möglichen Auflösungen.

- Pausenmodus zum Bauen!

- Man kann einzelne Felder für Farmen anlegen und so auch mehrer Sorten in einer Farm anlegen (sollte man auch).

- In einer Mühle kann man mehrere Sorten Nahrung lagern und mit Salz und Gewürzen auch zwei Ergänzungsmittel (weiß nicht, ob das Wort passt, aber diese Ergänzungsmittel können nicht alleine von den Marktfrauen erworben werden); den Märkten kann man sagen, welche Qualität die Nahrung mindestens haben muss und was angestrebt wird; je weiter aufgewertet das Haus, desto höher die Ansprüche - ABER: insgesamt ist es auch hier zu einfach, weil eine Mühle für drei Blöcke locker reichen kann, wenn man die Märkte in der Nähe der Mühle hat. Die Mitarbeiter der Farmen füllen bei Überproduktion sofort auf und bleiben bei der Mühle stehen, bis sie ihre Ware losgeworden sind.

- Man kann Wohnbereiche mit Mauern abgrenzen, um negative Effekte (Produktionsgebäude) aufzuheben.

- Man kann an Toren festlegen, welche Läufer durchkommen sollen, so kann man Marktstände außerhalb der Wohnblöcke bauen, die Martkarren durchlassen in die Blöcke, aber alle Läufer in den Blöcken kommen aus den Blöcken nicht heraus (ich hätte allerdings gerne noch mehr Einstellmöglichkeiten, wer durch die Tore kommen darf und wer nicht).

- Es gibt teilweise sehr schöne Verschönerungen (Bäume!), von anderen Sachen hätte ich dagegen gerne mehr (Statuen), von anderen weniger (Parks und Gärten).

 

 

Ist doch sehr viel geworden. 😄 Man sieht aber, dass es oftmals Kleinigkeiten sind, die man hätte fixen oder verbesern können in einem Addon. Viele, die die Spiele von Impressions gespielt haben, haben Emperor nie gespielt oder kennen es nicht mal. Es kann durchaus das Setting sein oder es war damals nicht mehr die Zeit dafür oder die Leute waren übersättigt nach den Vorgängern.

Wie oben erwähnt, empfehle ich jedem Aufbaufreund, das Spiel für ein paar Euro zu kaufen und dann selbst zu entscheiden.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da ich meinen Beitrag anscheinend nicht editieren kann: Ich möchte noch (weiß nicht, ob Links erlaubt sind) das Let's Play von GamerZakh empfehlen für einen ersten Einblick.

Er spielt im höchsten Schwierigkeitsgrad und baut vor allem in den neuen Videos auch sehr schöne Städte.

 

Ein großer Minuspunkt für mich noch: meist zu kleine Karten.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wow, danke für die interessanten Einblicke. Man merkt, dass du Ahnung von den Impressions-Spielen hast. 🙂

Deine Negativpunkte sind nachvollziehbar, wobei ich davon ausgehe, dass die einem erst nach einer gewissen Spielzeit wirklich auffallen. Du sagst ja auch selbst, dass dies keine Gründe sind (sein müssen), dem Spiel nicht zumindest eine Chance zu geben. Ich gestehe: Ich bin ein wenig angefixt. Ich "kenne" den Titel, also vom Namen her, und ich weiß, welches Setting man dort vorfindet, aber wirklich gespielt habe ich es halt nie. Ich denke, ich werde deinem Rat folgen und es an einem der kommenden Wochenenden ausprobieren.

fro hat vor 1 Stunde geschrieben:

Man sieht aber, dass es oftmals Kleinigkeiten sind, die man hätte fixen oder verbesern können in einem Addon.

Wäre dafür eigentlich noch Zeit gewesen? Ich meine, die Entwickler sind zu dem Zeitpunkt relativ schnell pleite gegangen bzw. wurden aufgelöst. Aber ist ja auch kein Wunder, wenn niemand den Titel gekauft hat, weil irgendwie keiner gemerkt hat, dass er überhaupt existiert.

fro hat vor 1 Stunde geschrieben:

weiß nicht, ob Links erlaubt sind

Na klar. Wir erlauben hier (fast) alles. 😉

  • Lustig 1

Tobi
Valid Strategies | Entwickler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe die gesamte Serie im letzten Jahr so richtig lieben gelernt, auch wenn ich Pharao schon vor 20 Jahren gespielt habe. Ich hätte gerne noch Spielstände, keine Ahnung, wie ich das damals komplett ahnungslos hinbekommen habe. 😄

Ob noch Zeit für ein Addon gewesen wäre, gute Frage. Das sind die letzten Spiele:

Caesar III (1998)
Ultimate Soccer Manager 98 (1998)
Ultimate Soccer Manager 98-99 Season Update Add-On (1998)
Pharaoh (1999)
Cleopatra: Queen of the Nile (2000)
Zeus: Master of Olympus (2000)
Poseidon: Master of Atlantis (2001)
Emperor: Rise of the Middle Kingdom (2002)
Lords of the Realm III (2004)

Erst einmal sehr spannend, dass zwischen Pharao und Emperor nur drei Jahre vergangen sind, heute unvorstellbar. Vielleicht auch damals schon zu schnell? Das letzte Spiel kam zwei Jahre nach Emperor, also ein vorsichtiges Ja. Ich weiß natürlich nicht, wie es finanziell in dem Laden aussah.

Spiel es gerne und stelle dann Fragen. Ich glaube, ich habe mir wirklich sehr profundes Wissen die letzten Monate angelesen. 😉 Und ich freue mich, wenn auch heute noch Leute an so alten Spielen Freude haben.

Es gibt bis heute eine halbwegs aktive Community, v.a. bei Pharao (das Spiel ist auch erforscht bis ins letzte Bit, glaube ich). Heavengames heißt die Seite. Sehr altbacken, aber das heißt ja nichts: http://emperor.heavengames.com/

Forum für alle Titel: http://caesar3.heavengames.com/cgi-bin/caeforumscgi/

Und wo ich schon bei Links bin: 😉

Lets Play Emperor von GamerZakh (bald komplett):

Lets Play Pharao (seit kurzem komplett nach sieben Jahren :D): 

 

Er hat eine sehr angenehme Art und man bekommt hier schnell einen Einblick, ob das Spiel etwas für einen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

momentan wieder startrek online


Testor ego pius, honestus, et successores sui honeste serve et quicumque regnassent Papa utitur me et 
omnibus meis viribus, paratos esse debet, si id postulat, et dare animam meam in ea praesidium.
Pono iisdem adstringitur officiis in Cardinalium Collegium assumpti in sede vacante Sede Apostolica tribuuntur.
Praelatis et aliis pollicentur imperatorem re fidelitatis et obedientiae. Testor te, 
ut auxilium nostrum verum Deum, et bishop

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo zusammen - ab wann ist ein Spiel für euch "alt"? - Meine Lieblingsspiele sind Bioshock 1 und 2 - System Shock (gabs bei GoG aber laufen nicht so gut und sind nicht auf deutsch) , Jagged Alliance 2 und UB, Wing Commander 3 ( gabs als Download - das Original lässt sich nicht auf modernen Rechnern installieren) - Problem ist dass sich meine alten Spiele nicht auf den neuen Rechnern installieren lassen. Für Monkey Island müsste ich meinen Amiga aus dem Keller holen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich spiele American Conquest derzeit. Ich hoffe ja immer noch, dass hier bald der Cossacks Deutsch Patch kommt. Aber American Conquest ist auch sehr gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Lord Löwenherz hat vor 12 Stunden geschrieben:

Cossacks Deutsch Patch

Welchen genau?


Tobi
Valid Strategies | Entwickler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wollte auch mal wieder Pharaoh, Zeus und Erster Kaiser spielen. Ich denke die Spiele haben sie über die Zeit gut weiterentwickelt, deshalb ist die kurze Iteration zwischen den Spielen nicht schlimm. Es ist deutlich, dass jedem Teil die gleiche Engine mit anderen Grafiksets zu Grunde lag und man hier und da nur die Systeme etwas angepasst hat. Aber man muss positiv hervorheben, dass kontinuierlich das grundlegende System verbessert wurde. In Pharaoh war es zum Beispiel immer ein kleines Problem, dass du keine abgetrennten reinen Industrieviertel errichten konntest ohne wenigstens ein Haus in der Nähe stehen zu haben, damit der Talentsucher dort Arbeitskräfte rekrutieren kann. Spielmechanisch hatte das sonst keinerlei Bewandtnis weil die Arbeitskräfte global abgerechnet wurden, aber dafür war erst einmal Zugang zu einem Wohnhaus nötig. Eine völlig unnötige Mechanik, die man später dann korrigiert hat.

Besonders motivierend fand ich, dass man im LAufe einer historischen Kampagne auf der Weltkarte dann zuschauen konnte, wie auch städte aus dem Boden sprossen, die man selbst gegründet hatte und mit denen man dann, wenn man eine andere Stadt führte, auch handeln konnte.

Generell hatten die Spiele was das anging viel Atmosphäre. Mit der Caesar Reihe bin ich allerdings irgendwie nie warm geworden, die mochte ich irgendwie gar nicht.

Ich hatte mir mal vor ein paar Jahren für eine kleine Gaming-AG mal die Mühe gemacht alle Stadtaufbausimulationen in der Machart, die mir bekannt waren in einem Schaubild zusammenzutragen und nen kleinen Vortrag zu halten ^^

Muss sagen die 3D-Titel kamen leider alle nicht mehr an die Originale heran, aber das war bei Stronghold ebenfalls ein altes Spiel, dass ich derzeit wieder sehr gerne im SP spiele, ja nicht anders. Lethis kann ich übrigens als etwas neueren Titel dieser Art empfehlen. Der Dampf und die Notwendigkeit leitungen zu verlegen statt einfach nur straßennetze zu planen, machen das Spiel angenehm komplex und das Steampunk-Setting ist auch herrlich unverbraucht (naja seit They Are Billions nicht mehr so sehr, aber als erschien war es schon recht singulär 😉

Stadtaufbau-Simulationen.pdf

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
MerlinSpreu7103 hat vor 18 Stunden geschrieben:

Mit der Caesar Reihe bin ich allerdings irgendwie nie warm geworden, die mochte ich irgendwie gar nicht.

Interessant. Und das, obwohl Caesar 3 ja gewissermaßen den Grundstein gelegt hat für die ganzen anderen Impression Games? Jedenfalls habe ich das immer so gesehen, weil sich Pharaoh, Zeus und auch Emperor ja doch gefühlt stark an an Caesar 3 orientiert haben.


Markus
Valid Strategies | Administrator

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es dürfte auch die gleiche Engine sein. Aber Pharaoh hatte nen ganz eigenes Flair mit der Wüste (dem Nilschlamm oder Oasen, dann muss man darauf achten, dass man Wasser zur Verfügung hat). Ich hab wohl das Problem gehabt mit Pharaoh eingestiegen zu sein und da fand ich Caesar 3 im Vergleich einfach zu ... konventionell, langweilig ich kanns schlecht beschreiben. Und was einen natürlich völlig weggeblasen hat waren die ägyptischen Monumentalbauten von Mastabas bis hin zu großen Pyramiden. Wo du dann in den Partien ewig sitzt bis das Material beschafft und ausgebracht ist und zuzusehen wie das Gebäude gestalt annimmt. Das ist schon sehr erhaben.

Caesar 3 ist hier wirklich der einzige Teil der "Serie" mit dem ich dieses Problem habe... China ist angenehm exotisch und Zeus wartet mit mythologischen Bestien und so Kram auf als Gimmick.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Erstellt (bearbeitet)
Tobi hat am 30.9.2019 um 21:46 geschrieben:

Welchen genau?

Oh, wusste gar nicht das hier jemand geantwortet hat. :-)

Nun, ich warte derzeit auf die Patches für Cossacks European Wars und auf The Art of War.

Zu den Inpressions Spielen. Man muss ja auch sagen, dass sich Caesar 3 sehr unhandlich spielt. Um abgeschlossene Viertel zu bauen, muss man davor jeweils ein Stadttor bauen, da ja leider keine Stoper zur Verfügung stehen. Wie MerlinSpreu ja schon erwähnt hat, haben sich die Spiele im Laufe der Zeit immer wieder weiterentwickelt. Wer dann in denn Genuss eines neueren Titel gelangt ist, der kommt mit Ceasar 3 nicht so gut klar. Abgesehen davon, ist Ceasar mit abstand der schwerste Titel der Serie. Da knallts im Hirn wirklich, wenn du nach 3 Stunden merkst, dass du dich verbaut hast, und du Ziehharmonikastädte hast. So nenne ich es, wenn die Städte sich in kurzen Abständen hin und her entwickeln, um sich dann wieder zurückzuentwickeln und kurz danach wieder aufsteigen, damit das gleiche nochmal passiert. Caesar 4 ist da übrigens auch nicht einfacher auf seine Art. In beide Spiele muss man sich sehr reinknien. Wenn man die Hürde gemeistert hat, bekommt man eine unglaubliches Spielgefühl, und wird richtig Caesar süchtig. Ave!

Hier ein paar Links zum Einstieg:

https://caesar3.heavengames.com/

Am besten die Stadtpläne aufzeichnen oder ausdrucken.

https://caesar4.heavengames.com/

Das Spiel ist auch nicht einfach. Genau darauf achten, welchen Kachelförmigen Umkreis die Häuser abdecken, und wieviel Einwohne  sie max. haben. Wichtig bei der Planung. Vieles ist hier reine Mathematik.

 

 

Bearbeitet von Lord Löwenherz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

also ich muss erlich zugeben das ich caesar 3 besser fand als teil 4


Testor ego pius, honestus, et successores sui honeste serve et quicumque regnassent Papa utitur me et 
omnibus meis viribus, paratos esse debet, si id postulat, et dare animam meam in ea praesidium.
Pono iisdem adstringitur officiis in Cardinalium Collegium assumpti in sede vacante Sede Apostolica tribuuntur.
Praelatis et aliis pollicentur imperatorem re fidelitatis et obedientiae. Testor te, 
ut auxilium nostrum verum Deum, et bishop

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Erstellt (bearbeitet)

Nun, das ist sicherlich Geschmackssache. Grafisch ist Caesar 4 gelungen, und technischer Seits, sowohl beim Kampagnendesign als auch bei der Inszenrierung besser. Das liegt aber auch an der guten 3D Engine, die in Grundzügen auf der Titan Engine von Empire Earth fußt und den Entwicklern sicherlich dabei geholfen hat. Caesar 3 hat aber wesentlich größere Städte und mehr Wuselfaktor als Caesar 4. Die paar klotzigen Häuser aus Caesar 4 wirken da eher kümmerlich, zumindestens im Vergleich zum Vorgänger.

spacer.png

 

spacer.png
 

Zitat

 

Ich habe die gesamte Serie im letzten Jahr so richtig lieben gelernt, auch wenn ich Pharao schon vor 20 Jahren gespielt habe. Ich hätte gerne noch Spielstände, keine Ahnung, wie ich das damals komplett ahnungslos hinbekommen habe. 😄

Ob noch Zeit für ein Addon gewesen wäre, gute Frage. Das sind die letzten Spiele:


Caesar III (1998)
Ultimate Soccer Manager 98 (1998)
Ultimate Soccer Manager 98-99 Season Update Add-On (1998)
Pharaoh (1999)
Cleopatra: Queen of the Nile (2000)
Zeus: Master of Olympus (2000)
Poseidon: Master of Atlantis (2001)
Emperor: Rise of the Middle Kingdom (2002)
Lords of the Realm III (2004)

Erst einmal sehr spannend, dass zwischen Pharao und Emperor nur drei Jahre vergangen sind, heute unvorstellbar. Vielleicht auch damals schon zu schnell? Das letzte Spiel kam zwei Jahre nach Emperor, also ein vorsichtiges Ja. Ich weiß natürlich nicht, wie es finanziell in dem Laden aussah.

Spiel es gerne und stelle dann Fragen. Ich glaube, ich habe mir wirklich sehr profundes Wissen die letzten Monate angelesen. 😉 Und ich freue mich, wenn auch heute noch Leute an so alten Spielen Freude haben. 

Pharao: Nov 05, 1999

Zeus: Oct 17, 2000

Emperor: Sep 10, 2002

Das Emperor so schnell rauskam, lag daran, das Puplischer Sierra mit der Entwicklung Break Away Games beauftragt haben. Die haben dann auf Basis von Zeus schon mit dem Entwicken anfangen können, währen sich Impression schon mal an Lord of Realm 3 setzen konnte.

Was aufällig ist, ist die schnelle Entwicklungszeit von Zeus. Hier zeigt sich, dass sie dank ihrer eigenen Engine und nur weniger notwendiger Umarbeitungen recht zügig waren.

Bearbeitet von Lord Löwenherz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hab grade wieder mit albion angefangen


Testor ego pius, honestus, et successores sui honeste serve et quicumque regnassent Papa utitur me et 
omnibus meis viribus, paratos esse debet, si id postulat, et dare animam meam in ea praesidium.
Pono iisdem adstringitur officiis in Cardinalium Collegium assumpti in sede vacante Sede Apostolica tribuuntur.
Praelatis et aliis pollicentur imperatorem re fidelitatis et obedientiae. Testor te, 
ut auxilium nostrum verum Deum, et bishop

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Lord Löwenherz hat vor 15 Stunden geschrieben:

Oh, wusste gar nicht das hier jemand geantwortet hat. :-)

Wenn du oben den Folgen-Button anklickst, kannst du sogar individuell einstellen, wann und worüber du benachrichtigt werden möchtest, selbst wenn du mal nicht eingeloggt bist/die Seite besuchst. 😉 Noch mehr Einstellungen findest du in deinem Benutzerprofil in den Benachrichtigungseinstellungen.

Lord Löwenherz hat vor 15 Stunden geschrieben:

ich warte derzeit auf die Patches für Cossacks European Wars und auf The Art of War

Die kommen beide definitiv noch. Stehen relativ weit oben (in den Top 15) auf der To-Do-Liste.


Tobi
Valid Strategies | Entwickler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich spiele zur Zeit Warcraft 2 (die aufgebohrte GoG-Version). Das war noch Echtzeit-Strategie damals. 🙂

Den 1. Teil (Warcraft - Orcs & Humans) habe ich zuvor übrigens bereits zur Hälfte durchgespielt (nur die Ork-Kampagne). Die Steuerung ist nach heutigen Maßstäben übelst sperrig, aber genau das machte für mich einen besonderen Reiz aus, das Spiel trotz - bzw. genau wegen dieser Steuerung - durchspielen zu können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hab mal commanche 2.0 rausgekrammt


Testor ego pius, honestus, et successores sui honeste serve et quicumque regnassent Papa utitur me et 
omnibus meis viribus, paratos esse debet, si id postulat, et dare animam meam in ea praesidium.
Pono iisdem adstringitur officiis in Cardinalium Collegium assumpti in sede vacante Sede Apostolica tribuuntur.
Praelatis et aliis pollicentur imperatorem re fidelitatis et obedientiae. Testor te, 
ut auxilium nostrum verum Deum, et bishop

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

habe aktuell wieder mal Fugger II in den Händen

Lustigerweise auf eBay über Ungarn bekommen. -- Zurück in die Zukunft 😄

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
freak121822 hat am 7.9.2019 um 21:58 geschrieben:

hmm ich spiele in moment Anno 1602 und Lords of Magic wenn meine derzeitige wow classic sucht es zulässt xD

Anno geht ja wirklich immer 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hätte mal wieder Lust auf einen Bundesliger Manager (die von E.A) weiß aber nicht woher ich den bekomme und ob man dafür aktuelle Buli Daten bekommt !?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
pseudoresist hat vor 9 Stunden geschrieben:

Anno geht ja wirklich immer 

ja irgendwie schon 😄


Liebe Grüße

Karl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstellen Sie ein Benutzerkonto oder melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Sie müssen ein Mitglied dieser Community sein, um zu kommentieren.

Benutzerkonto erstellen

Registrieren Sie sich, um ein Mitglied unserer Community zu werden.

Neues Benutzerkonto registrieren

Anmelden

Benutzerkonto vorhanden? Melden Sie sich hier an.

Jetzt anmelden
Anmelden, um zu folgen  

×
×
  • Erstellen...

Wichtige Informationen

Diese Website verwendet Cookies, um benutzerfreundlichere Funktionen und Dienste bereitstellen zu können. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.