Zum Inhalt wechseln
Valid Strategies
Anmelden, um zu folgen  
Markus

Umfrage 10/18: Eurer bevorzugter Spiele-Client? Und welchen nutzt ihr am meisten?

Umfrage 10/18: Eurer bevorzugter Spiele-Client? Und welchen nutzt ihr am meisten?  

19 Mitglieder haben abgestimmt

Diese Umfrage wurde gesperrt. Es kann nicht mehr abgestimmt werden.
  1. 1. Welcher Spiele-Client gefällt euch am besten?

    • Battlenet
      2
    • GOG Galaxy
      5
    • Origin
      0
    • Steam
      11
    • UPlay
      0
    • Ein anderer (z.B. Paradox Launcher, Bethesda Launcher...)
      0
    • Keiner. Ich finde alle Spiele-Clients gleich gut bzw. schlecht umgesetzt.
      1
  2. 2. Welchen Spiele-Client nutzt ihr am meisten?

    • Battlenet
      0
    • GOG bzw. GOG Galaxy
      1
    • Origin
      0
    • Steam
      18
    • UPlay
      0
    • Ein anderer (z.B. Paradox Launcher, Bethesda Launcher...)
      0
    • Keinen. Ich nutze überwiegend Retail-/Einzelhandelsversionen (CDs, DVDs).
      0


Empfohlene Beiträge

Dank schnellem Internet werden Spiele heutzutage -- zumindest auf dem PC -- weit überwiegend auf digitalem Wege, also ohne Datenträger verbreitet. Neben der größten Spieleplattform Steam haben sich inzwischen aber noch weitere Online-Clients wie Battlenet, GOG, Origin oder UPlay etabliert, die allesamt um die Gunst der Nutzer ringen. Daneben beginnen immer mehr kleinere Entwickler, eigene Clients zu entwerfen, um künftig Spiele unabhängig von den großen marktbeherrschenden Plattformen vertreiben zu können. Beispiele hierfür sind etwa der Bethesda Launcher und der Paradox Launcher. Weitere Client werden mit Sicherheit in Zukunft folgen.

Genau um das Thema Spiele-Clients dreht sich auch die Umfrage des Monats September. Und diesmal besteht sie sogar gleich aus zwei Fragen, denn wir möchten von euch wissen:

Welcher Spiele-Client gefällt euch am besten?
Gefragt ist danach, welcher Client bei euch unter Berücksichtigung der Kriterien Benutzungsfreundlichkeit, Funktionsumfang, Spieleangebot etc. am besten ankommt.

Welchen Spiele-Client nutzt ihr am meisten?
Gefragt ist nach eurer Netto-Spielzeit im Vergleich zu anderen Clients. Beispiel: Man kann etwa GOG Galaxy am besten finden, aber dennoch die meiste Zeit mit Spielen verbringen, die man ausschließlich auf Steam erworben hat.

Postet gerne auch eure individuellen Ansichten zum Thema Spiele-Clients (und welche Vor- und Nachteile diese eurer Meinung nach mit sich bringen) direkt in dieses Thema. Ihr könnt euch sicher vorstellen, dass wir hier auf Valid Strategies dem großen Umfang an Spiele-Clients eher kritisch gegenüber stehen, einfach weil es uns die Arbeit erschwert: Es ist überaus zeitaufwändig, unsere German Language Packs, Extras und Fixes erfolgreich mit allen Clients zu testen. Und da ist noch nicht mit hineingerechnet, dass z.T. auch unterschiedliche Spieleversionen auf den einzelnen Plattformen vertrieben werden.

Was ist eure Meinung zu dem Thema?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Solitaris (Gast)

Diese Aufteilung in so viele Launcher mag ich gar nicht... gerade Uplay versuche ich zu vermeiden wenn es geht, da der für mich aus gesehen immer am klobigsten war und meist Probleme macht...

Ich wäre eigentlich für einen einzigen Launcher um alle Spiele von mir an einem "Ort" zu haben, auf Steam habe ich zb die meisten Games. Das Design vom GoG-Launcher finde ich am schönsten, weiß gar nicht warum, es ist klein und kompakt halt.

Origin akzeptiere ich nur wegen Dragon Age und Mass Effekt da ich die Games immer wieder mal zocke und es meine absoluten Lieblinge sind.

Irgendwann ist es fast so, das man für jedes Game einen eigenen Launcher braucht und ehrlich gesagt, dann hätte ich lieber die reinen CD's/DvD's zurück...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

steam ist schon irgendwie der platzhirsch. die gibt es am längsten, und ehrlich gesagt, wenn schon client, dann am liebsten den. bei mir liegt das aber nur daran, dass ich auf steam auch die meisten spiele besitze, und ich will einfach nicht tausend verschiedene konten haben. wenn jeder sein eigenes süppchen kocht, finde ich das ganz schlimm.

blizzard nervte mich schon mit der blizzard app für overwatch und hearthstone. aber ohne kann man da nichts spielen. uplay ist sowieso murks und stürzt bei mir häufig ab. am liebsten installiere ich ein spiel bei gog, lade es herunter und brauche dann kein internet mehr. das funktioniert auch gut auf dem laptop, wenn man auf reisen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

mit den launchern, stores und so weiter wird es immer schlimmer. es gibt ja noch den microsoft store, und selbst twitch und discord haben eigene shops. einfach nur wtf... wenn es geht, kaufe ich auf gog. ansonsten auf steam. uplay meide ich komplett und wenn bethesda und so weiter künftig nur noch über einen eigenen store verkaufen, dann werde ich eben keine spiele mehr von denen anrühren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Im Grunde genügt mir der Steam-Client. Inzwischen habe ich mich mit ihm angefreundet. Und bei GOG kann man sich die Spiele zum Glück noch ganz ohne Client,  DRM-Frei herunterladen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich finde galaxy ganz nett weil er so kompakt ist. steam installiert ja gefühlt so viele daten und braucht auch beim laden recht lange...

aber natürlich habe ich die meisten spiele auf steam, also schon deshalb nutze ich steam sehr viel. ich wäre generell dafür, dass es weniger programme gibt und nicht jeder ein eigenes entwickelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Frost hat am 14.10.2018 um 19:33 geschrieben:

krass wie eindeutig vorne steam ist!

steam ist halt auf jedem pc installiert. ich kenne keinen aus meinem freundeskreis, der nicht mindestens ein spiel auf steam hat. und wenn du erstmal eins hast, werden es schnell mehr... 😄

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ewig alt hier das Thema - wäre vllt mal interessant, die Umfrage neu aufzusetzen.

Wobei ich denke, dass Steam weiter die Nase vorn haben wird. Gefolgt bei mir dann von GOG (fast gleich auf mittlerweile, durch bessere und vor allem stabilere Spielumsetzung) und Battle.net wohl eher notgedrungen, für die Spiele, die es nirgends anders gibt 😄 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eigentlich gefällt mir Steam ja sehr gut ..nur finde ich haben die DL Server nachgelassen. Man kommt nicht immer auf vollspeed ...Epic Client finde ich nicht schlecht, der wird schlechter geredet als er ist 

 

Und Origin und Uplay sind nur da  weil man sie ab und an mal braucht ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Persönlich bevorzuge ich, wie die meisten hier, den Steam-Client, gefolgt von GOG und Bethesda. 

Ich versuche es aber mit den ganzen Clients nicht ausufern zulassen. Wie schon Nuttelaloeffler geschrieben hat, sind Origin und Uplay eher vereinzelt notwendige Ausnahmen. Von Epic habe ich unterschiedliche Meinungen gehört und gelesen, aber sehe noch keinen Bedarf, mich da einzuklinken.

Bei Steam bin ich jetzt 6 Jahre aktiv und besitze eine 126 Spiele umfassende Bibliothek und komme auf ca. 4200 Std. GOG kommt in knapp 4 Jahren auf 26 Games und etwas mehr als 1200 Std. Spielzeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
sash4 hat vor 2 Stunden geschrieben:

Ich versuche es aber mit den ganzen Clients nicht ausufern zulassen. Wie schon Nuttelaloeffler geschrieben hat, sind Origin und Uplay eher vereinzelt notwendige Ausnahmen. Von Epic habe ich unterschiedliche Meinungen gehört und gelesen, aber sehe noch keinen Bedarf, mich da einzuklinken.

Ich bin auch kein Freund dieser Launcher, habe aber inzwischen 8 Launcher installiert. Den Kampf haben wir Verbraucher längst verloren. Es bleibt jedem natürlich selbst überlassen, ob er so konsequent ist und auf einige Spiele einfach verzichtet. Der EpicLauncher entwickelt sich stetig weiter, erst kürzlich wurden Kategorien und Filter hinzugefügt. Inzwischen habe 54 Spiele in der Liste stehen. Die musste ich von Hand zählen. 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich nutze GOG-Galaxy und Steam. Wann immer es geht aber lieber GOG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Equipaas hat am 30.10.2019 um 02:10 geschrieben:

Ewig alt hier das Thema - wäre vllt mal interessant, die Umfrage neu aufzusetzen.

Wobei ich denke, dass Steam weiter die Nase vorn haben wird.

Ich glaube nicht an eine wesentliche Verschiebung der Marktanteile. Aktuell sind bei mir 12 (in Worten: zwölf) Spieleclients installiert.😁

Wirklich relevant ist für mich aber nur Steam, auf die anderen könnte ich sogar verzichten (und würde es vermutlich kaum merken), da ich nahezu 100% auf Steam spiele.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Anmelden, um zu folgen  

×
×
  • Erstellen...

Wichtige Informationen

Diese Website verwendet Cookies, um benutzerfreundlichere Funktionen und Dienste bereitstellen zu können. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.