Zum Inhalt wechseln
Tobi

Assassin's Creed Chronicles: China kostenlos erhalten!

Empfohlene Beiträge

teaser-ac-chronicles-china.jpg

Folge drei legendären Assassinen auf ihrer Suche nach Rache, Vergeltung und Sühne. Assassin’s Creed Chronicles entführt den Spieler in drei unterschiedliche Zivilisationen und historische Epochen, von der Mingdynastie zu Beginn ihres Niedergangs über das Sikh-Reich, das sich anschickt, Indien mit Krieg zu überziehen, bis hin zu den Nachwehen der Oktoberrevolution in Russland.

Die erste Episode der Assassin’s-Creed-Chronicles-Saga, Assassin's Creed Chronicles: China, spielt 1526 im Reich der Mitte, zu der Zeit, als die Ming-Dynastie zusammenzubrechen beginnt. Ihr spielt Shao Jun, die letzte überlebende Assassinin der China-Bruderschaft, die in ihre Heimat zurückkehrt, um Vergeltung zu üben. Neuerlich unterwiesen vom legendären Ezio Auditore brennt sie darauf, Rache zu nehmen und ihre gefallene Bruderschaft neu zu errichten.

Assassin's Creed Chronicles: China wird noch bis zum 11. Februar im Ubisoft-Store verschenkt. Ruft einfach die unten verlinkte Seite auf und fügt das Spiel zu eurem bestehenden Ubisoft-Account hinzu. Das Spiel steht euch dann permanent zur Verfügung, d.h. ihr könnt es auch noch nach Ablauf der Aktion weiterspielen.

https://store.ubi.com/de/assassin-s-creed--chronicles--china/56c4947f88a7e300458b4682.html

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

sehr schön! das ist auch der erste teil, also kann man gut ausprobieren, ob das spaß macht. ist leider zwar uplay, aber umsonst natürlich kein problem. danke für den hinweis!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe ich schon. Ein generelles Problem was mich schon länger beim UBI-Store stört ist, dass einem nicht angezeigt wird welche Spiele man bereits besitzt. Auch wenn China jetzt kostenlos war, habe ich den ganzen Kaufprozess durchgemacht und nirgends ein Hinweis. Nein, im Gegenteil. Nach dem ich den Client geöffnet habe, nochmal der Hinweis, dass ich mir Assassin's Creed Chronicles: China kostenlos holen kann. Zwei Monate habe ich mich vergeblich mit dem Support auf diesen Missstand ausgetauscht. Sinnlos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hightower hat vor 3 Stunden geschrieben:

Zwei Monate habe ich mich vergeblich mit dem Support auf diesen Missstand ausgetauscht.

hatten die keinen fix für das problem?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Paternoster hat vor 55 Minuten geschrieben:

igitt! uplay! 💩

Nun sieh mal einer an.... Ein Freund  von Uplay. LOL

Steam würde mir völlig genügen... leider ist das heut zu Tage so, das einem alles beinahe aufgezwungen wird. Irgendwie schade....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

vor allem stören mich exklusiv-deals. viele spiele erscheinen jetzt zum beispiel exklusiv im epic store. da habe ich als kunde gar keine wahl mehr, außer ich kaufe das spiel gar nicht. warum nicht einfach überall anbieten und den kunden entscheiden lassen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Naspir hat vor 7 Stunden geschrieben:

vor allem stören mich exklusiv-deals. viele spiele erscheinen jetzt zum beispiel exklusiv im epic store. da habe ich als kunde gar keine wahl mehr, außer ich kaufe das spiel gar nicht. warum nicht einfach überall anbieten und den kunden entscheiden lassen?

Einfach, weil das Geld kostet. Also außer im Epic store. Da bekommt man als Entwickler ja ziemlich viel. Also fast alles. Aber sonst würde es zu viel kosten. Ich als Entwickler würde auch mein Spiel auf einer Hauseigenen Spieleplattform veröffentlichen, da bis auf die Steuern und eventuelle kosten für Engine, Tools und was man sonst für die Spieleentwicklung benötigt, alles Geld an mir, den Publisher und dem Inhaber der Plattform, geht. Das ist eigentlich der Grund dafür, dass ein Entwickler seine eigene Plattform nutzt. Nehme ich mal an!

Gruß,

Marcel alias Der Simmer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die exklusiv Deals und Beschränkung auf Konsolen ärgern mich als PC-Spieler deutlich mehr. Ich bin all die Jahre standhaft geblieben und habe mir noch nie eine Konsole gekauft. Egal wie toll die Spiele sein sollen. Halo exlusiv für die xbox war die Wurzel allen Übels.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hightower hat vor 36 Minuten geschrieben:

Die exklusiv Deals und Beschränkung auf Konsolen ärgern mich als PC-Spieler deutlich mehr. Ich bin all die Jahre standhaft geblieben und habe mir noch nie eine Konsole gekauft. Egal wie toll die Spiele sein sollen. Halo exlusiv für die xbox war die Wurzel allen Übels.

Die überwiegende Anzahl an spielen sind auf dem PC. Also wenn wir von den heutigen Konsolen und Computern reden, sind es fast gar keine Titel für die next-Gen Konsolen. Und darüber regt man sich auf? Versteh mich nicht falsch, aber es ist doch dumm zu behaupten, dass exklusiv-Titel auf Konsolen die Wurzel allen übels ist. Das ist echt eine sehr seltsame Meinung über Konsole-Spiele. Ich hoffe, dass ich dir einen neuen Blickwinkel aufzeigen konnte, denn sich darüber aufzuregen ist lächerlich!

Gruß,

Marcel alias der Simmer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

also mich ärgert es schon zum beispiel, dass red dead redemption nie auf dem pc erschienen ist. jetzt der neue teil auch wieder nicht (wobei da noch nicht klar ist, ob nicht ein release viel später wie bei gta 5 kommt). aber für so einzelne spiele hole ich mir definitiv keine konsole, zumal ich die anderen typischen konsolenspiele eh nicht mag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Dragonfire hat am 2.2.2019 um 17:57 geschrieben:

Nun sieh mal einer an.... Ein Freund  von Uplay. LOL

Steam würde mir völlig genügen... leider ist das heut zu Tage so, das einem alles beinahe aufgezwungen wird. Irgendwie schade....

Zuerst einmal: Mir ist klar, dass wir gerade über Uplay sprechen, aber anhand des Epic Games Launchers/Stores, kann man das denke ich besser verstehen!:

Schau mal. Als Entwickler bekommt man das meiste Geld aus seinem Eigenen Launcher. Und das Entwickler, die NICHT Epic Games sind dinge über den Epic Games Store vermarkten, weil man dort viel Geld aus seinem Spiel bekommt ist gut für den Entwickler UND den Spielern. Natürlich kann ich verstehen, dass man sich darüber aufregt. Aber wenn die Entwickler viel Geld aus den spielen bekommen, weil sie wieder mehr Geld haben um bessere Spiele zu machen, kann nicht schlecht sein!

Um jetzt zum eigentlichen Launcher zu kommen:

Genau so wie Epic Games seine Spiele über den Epic Games Launcher vermarktet, weil sie somit das meiste Geld raus bekommen, so ist es auch bei Uplay. Natürlich werden die Hauseigenen Spiele nicht mehr besser, weil ich diesen Betrieben Unterstelle, dass sie nur ans Geld interessiert sind. ja, auch Epic Games, dass muss ich zugeben. Dennoch ist es ein Vorteil, die Spiele über den, in diesem Fall, Uplay-Launcher, zu vermarkten.

Steam:

Steam nimmt ja, ich glaube es waren, 40 Prozent. Es waren sogar 30. Das heißt, wie ich es verstanden habe, dass die Spiele-Entwickler nur 30 Prozent des Verkaufs bekommen. Bei Uplay ist es so, dass sie nur eigene Spiele verkaufen. Über den Eigenen Launcher nur seine eigenen Spiele zu verkaufen, bedeutet noch mehr Geld.

Und deswegen verkaufen die Entwickler Spiele auch über andere Plattformen!  Nur bei Discord kann ich es nicht nachvollziehen. Die sind ja keine Entwickler von Spielen.

Gruss,

Marcel alias Der Simmer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
iRobot hat vor 3 Minuten geschrieben:

also mich ärgert es schon zum beispiel, dass red dead redemption nie auf dem pc erschienen ist. jetzt der neue teil auch wieder nicht (wobei da noch nicht klar ist, ob nicht ein release viel später wie bei gta 5 kommt). aber für so einzelne spiele hole ich mir definitiv keine konsole, zumal ich die anderen typischen konsolenspiele eh nicht mag.

Natürlich ärgert das einen, bei einem Spiel, dass gute Kritiken bekommen hat, also im Singleplayer, weswegen man es vielleicht Spielen will. Aber es verlangt ja auch keiner, dass du eine Konsole kaufst und es spielst. Es gibt wie ich schon mal hier erwähnt habe, so wenige Exklusivtitel bei den Next-Gen Konsolen. Aber sich darüber abzunerven bringt nichts.Schau mal, wie viele Spiele es für PC gibt und wie wenige Konsolen-Exklusivtitel es gibt. Da findet sich jede Menge lobenswertes!

Gruss,

Marcel alias Der Simmer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

steam nimmt 30% und etwas weniger, wenn du ein aaa titel hast (der sich mehr als 1 millionen mal verkauft). das schafft natürlich gta, aber kein indie spiel.

uplay gehört ubisoft, die sind natürlich groß genug für einen eigenen launcher und store. wären die nicht so groß und hätten die nicht so gute serien wie assassins creed und die tom clancy spiele (rainbow six, the divison), würden die bestimmt nicht so erfolgreich sein.

Der Simmer hat Vor einem Moment geschrieben:

Natürlich ärgert das einen, bei einem Spiel, dass gute Kritiken bekommen hat, also im Singleplayer, weswegen man es vielleicht Spielen will. Aber es verlangt ja auch keiner, dass du eine Konsole kaufst und es spielst. Es gibt wie ich schon mal hier erwähnt habe, so wenige Exklusivtitel bei den Next-Gen Konsolen. Aber sich darüber abzunerven bringt nichts.Schau mal, wie viele Spiele es für PC gibt und wie wenige Konsolen-Exklusivtitel es gibt. Da findet sich jede Menge lobenswertes!

bei red dead redemption habe ich mir irgendwann ein lets play angeschaut, weil ich wissen wollte wie es ist. natürlich MUSS man nicht alles spielen, aber schade ist es halt trotzdem. 😉

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Erstellt (bearbeitet)
iRobot hat vor 4 Minuten geschrieben:

steam nimmt 30% und etwas weniger, wenn du ein aaa titel hast (der sich mehr als 1 millionen mal verkauft). das schafft natürlich gta, aber kein indie spiel.

uplay gehört ubisoft, die sind natürlich groß genug für einen eigenen launcher und store. wären die nicht so groß und hätten die nicht so gute serien wie assassins creed und die tom clancy spiele (rainbow six, the divison), würden die bestimmt nicht so erfolgreich sein.

bei red dead redemption habe ich mir irgendwann ein lets play angeschaut, weil ich wissen wollte wie es ist. natürlich MUSS man nicht alles spielen, aber schade ist es halt trotzdem. 😉

Stimmt schon. Ich meine ja auch nicht, dass ich das nicht verstehen kann. Ich hätte auch gerne gesehen, ob es auf meinem PC läuft und wenn ja, ob ich spaß damit haben könnte, oder ob ich es Refunden würde? Ach, und mit nem Pferd gegen Bäume zu knallen, wäre ich " natürlich "  auch gerne xD 

Gruss,

Marcel alias Der Simmer

Bearbeitet von Der Simmer
  • Finde ich lustig 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

was an ubisoft immerhin gut ist: die machen noch gratis geschenke wie jetzt assassins creed china. ea hat im origin store irgendwann einfach damit aufgehört (da gab es mal diese auf haus aktionen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Erstellt (bearbeitet)
iRobot hat vor 27 Minuten geschrieben:

was an ubisoft immerhin gut ist: die machen noch gratis geschenke wie jetzt assassins creed china. ea hat im origin store irgendwann einfach damit aufgehört (da gab es mal diese auf haus aktionen).

Ich weiß... leider. Aber da waren eh nie so wirklich gute Titel bei. Also für meinen Geschmack. Man muss allerdings auch sagen, dass es die auch bei Steam gibt. Und gut und gerne bei Humble bundle. Dort finde ich es halt schade, wenn manchmal kein Steam Key dabei ist. Ich bin ja auch eher Fan von Steam, aber dagegen hab ich nichts.

Um über kostenlose spiele zu sprechen. Meine Spiele, die ich besitze, besitze ich überwiegend durch die damalige Auf's Haus Aktion (Außer sims 4, was ich zwei Tage nach release bei Saturn für 50 Euro als Spezial- Edition gekauft habe).

Die anderen bei Origin hab ich durch die Aktion.

Bei Ubisoft (Uplay) hab ich nur 3 Spiele selbst gekauft. und zwar für die PS 3 , da mein PC zu schlecht war. Den rest der Ubisoft-Spiele hatte ich durch die Dankesaktion für ein bestehen von 20 (?) Jahren erworben. Das und halt jetzt dieses Spiel sowie Black Flag (Was ich gerade spiele), World of Conflict (was mir nicht zusagt) und Watch_Dogs (Dass bei meinem neuen PC ebenfalls nicht läuft, leider) und Anno 1620 (?) (Was ebenfalls nichts für mich ist).

Bei Epic games, hab ich alle spiele, die es bisher kostenlos von der Aktion in diesem Jahr gab und, ich gebe es zu, Fortnite (Was mir aber durch nur performance-Problemen nicht zusagte). Bis auf Fortnite nur die kostenlosen. Und die Spiele-Engine  (in der ich vieles versuche, aber nie voran komme!).

Bei steam durch Steam selbst,  und durch Humble Bundle bei den Kostenlosen Aktionen hab ich zirka 31 spiele kostenlos erworben und 18 spiele selbst gekauft.

Edit: Insgesammt hab ich sogar 58 Spiele. Schätzungsweise also... 9 (?) selbst gekaufte. Und das nach 3 Jahren xD

Und bei gog sind die spiele entweder die kostenlosen, die man sich downloaden kann, oder halt n paar aus Aktionen. 

Da sieht man mal, dass verschiedenste Launcher auch Vorteile haben! Aber das geht weniger an dich, als mehr an die anderen, die was gegen den Verschiedenen Launchern haben.

Nach diesen Unnötigen Infos noch n schönen Tag.

Edit: Noch was. Es ist nicht nur bei Steam so, dass das alles inerhalb der letzten 3 Jahre passiert ist. Ich spiele die spiele dieser generation erst seit 2014. Vielleicht liegt es an meinem Alter (16 Jahre). Wer weiß?

Gruß,

Marcel alias Der Simmer

Bearbeitet von Der Simmer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Der Simmer hat am 3.2.2019 um 20:15 geschrieben:

Ich als Entwickler würde auch mein Spiel auf einer Hauseigenen Spieleplattform veröffentlichen, da bis auf die Steuern und eventuelle kosten für Engine, Tools und was man sonst für die Spieleentwicklung benötigt, alles Geld an mir, den Publisher und dem Inhaber der Plattform, geht.

stimmt! andererseits sparst du dir als entwickler natürlich auch entwicklungskosten für eine eigene plattform. und geld, das für wartung, pflege, aktualisierung, moderation von bewertungen und so weiter erforderlich ist. für kleine entwickler könnte das attraktiv sein, auch wenn sie 30% bei verkäufen verlieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ob man was EpicGames macht gutheißen will oder nicht, es funktioniert - zumindest bei mir. Irgendwann ist die Sammlung von kostenlosen Games so groß, dass man sich den Epic-Launcher installiert. Meine Neugierde war jetzt doch größer, ich wollte endlich auch mal What Remains of Edith Finch spielen. Ein wunderbares Spiel. Tja, und ist erst einmal der Launcher installiert, da ist der nächste Schritt zum Kauf eines Spiels auch nicht weit. Journey und The Walking Dead werde ich mir vermutlich holen. Die Beiden sind auch in gewisser weise Ausnahme-Spiele. EpicGames hat dafür gesorgt, dass Journey für den PC erscheinen wird und The Walking Dead ist für mich ein muss weil ich die Reihe liebe und froh bin das Skybound Games eingesprungen ist und die Serie zu Ende bringt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstellen Sie ein Benutzerkonto oder melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Sie müssen ein Mitglied dieser Community sein, um zu kommentieren.

Benutzerkonto erstellen

Registrieren Sie sich, um ein Mitglied unserer Community zu werden.

Neues Benutzerkonto registrieren

Anmelden

Benutzerkonto vorhanden? Melden Sie sich hier an.

Jetzt anmelden

  • Aktive Benutzer   0 Mitglieder

    Zurzeit betrachten keine registrierten Benutzer diese Seite.

×

Hinweis

Diese Website verwendet Cookies, um benutzerfreundlichere Funktionen und Dienste bereitstellen zu können. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.