Zum Inhalt wechseln
Anmelden, um zu folgen  
dunkeldorn

zuletzt gesehn...

Empfohlene Beiträge

ich glaub da muss ich nicht viel erklären^^
einfach schreiben welche filme/serien ihr zuletzt gesehn habt

bin momentan ander serie Legend of the Galactic Heroes Die Neue These dran

ist ein guter scifi anime


Testor ego pius, honestus, et successores sui honeste serve et quicumque regnassent Papa utitur me et 
omnibus meis viribus, paratos esse debet, si id postulat, et dare animam meam in ea praesidium.
Pono iisdem adstringitur officiis in Cardinalium Collegium assumpti in sede vacante Sede Apostolica tribuuntur.
Praelatis et aliis pollicentur imperatorem re fidelitatis et obedientiae. Testor te, 
ut auxilium nostrum verum Deum, et bishop

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

oh in sachen anime kannst du dich super mit @Dwayna austauschen, wenn sie mal wieder online ist. 😉

ich habe zuletzt das boot gesehen (die serie). fand die gar nicht schlecht... ansonsten bin ich unmotiviert. hätte gerne mal wieder eine richtig gute scifi-serie, aber da kommt aktuell nihts, was mich interessiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich kucke momentan über vavoo meine serien der spaß kostet zwar knapp 4 euro im monat fürs pro paket aber das ist es auf jeden fall wert

 


Testor ego pius, honestus, et successores sui honeste serve et quicumque regnassent Papa utitur me et 
omnibus meis viribus, paratos esse debet, si id postulat, et dare animam meam in ea praesidium.
Pono iisdem adstringitur officiis in Cardinalium Collegium assumpti in sede vacante Sede Apostolica tribuuntur.
Praelatis et aliis pollicentur imperatorem re fidelitatis et obedientiae. Testor te, 
ut auxilium nostrum verum Deum, et bishop

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Locutus (Gast)
Erstellt (bearbeitet)

Gerade mit Berlin Station Staffel 3 fertig. Die Serie gefällt mir sehr gut, auch wenn mir Staffel 3 insgesamt weniger gefallen hat als die ersten beiden.

Spoiler

Zu wenig Hector und Daniel und letzterer ist ja nun tot. Da hat die Serie mal eben seinen Hauptdarsteller gekillt.

Ansonsten gehts in einer Stunde mit einer neuen Folge von Star Trek Discovery weiter. Das Storytelling und Writing ist zwar wirklich nicht gerade rosig (kein Wunder, wenn "Mr. Plot Hole" Alex Kurtzman persönlich der Produzent ist), aber man wird unterhalten und daher kann ich damit leben.

Bearbeitet von Locutus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
TheBurpingGirl hat vor 18 Stunden geschrieben:

A Page of Madness (1926)

das ist jetzt ein scherz oder? 😄 1926?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich suchte in mom auf Netflix die 5te Staffel von Peaky Blinders durch xD

 

Fame2000 hat am 5.10.2019 um 15:43 geschrieben:

das ist jetzt ein scherz oder? 😄 1926?

@Fame2000 ne den Film gibts echt und der ist auch aus dem Jahr, ist ein japanischer Stummfilm so wie ich grad rausfinden konnte, oder hab ich da den falschen Film erwischt @TheBurpingGirl? Wenn nicht ist der Film gut?


Liebe Grüße

Karl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Erstellt (bearbeitet)

Was hat denn das Jahr damit zutun wie gut ein Film ist? Die Stummfilme aus der Zeit sind die besten Filme die jemals gedreht wurden. Mein ältestes Meisterwerk ist "Dantes Inferno" von 1911.

Ja, der Film ist sehr gut. Mit dem neuen Score vom Alloy Orchestra. Herausgeber ist Flicker Alley. Die Bildqualität von diesem Film ist leider nicht die beste. Es existiert nur noch eine 16 mm Kopie vom Negativ. Andere Filme wie "Intolerance" (1916) oder "J'accuse" (1919) oder "Der Golem" (1920) wurden in 4K restauriert und haben ein wahnsinns Bild. "Intolerance" ist außerdem der bis heute teuerste Film, wenn man die Inflation berücksichtigt. Mit "Cleopatra" und dem russischen "War and Peace".

Schaut euch mal "Metropolis" (1927) mit dem neuen Score von The New Pollutants an! Der ist überwältigend! Und auch "The Phantom Carriage" (1921) mit dem Score von Matti Bye (der KTM Score ist aber auch sehr gut), der nicht nur Ingmar Bergman zum Filmemachen inspirierte, sondern auch Stanley Kubrick klaute gleich die Axt-durch-die-Tür-Szene 1:1 für seinen "Shining".

Jetzt bald kommt der beste Hexen-Horrorfilm überhaupt "Häxan" (1922) restauriert von The Criterion Collection auf blu-ray! Zwar ist "Suspiria" (1977 und 2018) die Königsklasse des Horrorfilms mit Hexen, aber "Häxan" behandelt das Thema Hexen noch tiefer und ernsthafter.

Außerdem sind "Die Nibelungen" (1922), "Nosferatu" (1922) und "Das Cabinet des Dr. Caligari" (1920) sowie auch "Faust" (1926) und "Der müde Tod" (1927), "Orlacs Hände" (1923) und "Dr. Mabuse, der Spieler" in ihrer restaurierten Fassung und den neuen Scores auf blu-ray allesamt Pflichtprogramm. Und "J'accuse" (1919) von Abel Gance ist neben "Come and See" (1985) von Elem Klimov der beste Anti-Kriegsfilm der je gedreht wurde.

Bearbeitet von TheBurpingGirl
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nichts  😄.

Ich fragte halt nur ob der Film gut ist weil ich den Titel zu dem Zeitpunkt das erste mal gelesen hab xD.


Liebe Grüße

Karl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Erstellt (bearbeitet)

Die besten Filme haben oft Titel, die man irgendwo das erste Mal liest.😉

Weil die wahren und größten Meisterwerke der Filmkunst nicht oder nur sehr selten im Mainstream zu finden sind.

Aber um deine Frage zu beantworten: der Film ist gut. Aber zählt nicht zu den besten der Stummfilm-Ära und generell gibt es bessere Filme. Nichtsdestotrotz ein sehr außergewöhnliches Erlebnis, wenn man etwas Experimentelles und Visionäres sehen will. Aber hier empfehle ich dann doch lieber "Eraserhead". Der knallt ganz klar noch besser durchs Hirn.

Aktuell hab ich "Midsommar" gesehen. Wer hätte das gedacht?! Auch dieses Jahr wieder eine Horrorfilm-Perle.

Bearbeitet von TheBurpingGirl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@TheBurpingGirl
Also ich muss ja sagen, dein AfD-Quatsch in den anderen Fred finde ich furchtbar, aber deine Filmauswahl liest sich interessant. Sind das alles Horrorfilme? Beschäftigst du dich professionell mit Filmen? Mir sagen die (fast) alle nichts, habe mal ein paar davon gegoogelt. Jetzt bin ich neugierig und würde mir echt mal den einen oder anderen anschauen wollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@palatino also Metropolis würde ich definitiv nicht als Horror einordnen, und Die Niebelungen genauso xD.

Der Rest sagt leider in moment noch nichts xD.


Liebe Grüße

Karl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@palatino

Selber Quatsch. Erwartest du jetzt, dass ich mit dir nun über Filme diskutiere? Ich denke wenn du schon politisch nicht gerade gebildet bist, dürfte das Thema Filme ebenfalls zu anspruchsvoll sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kannst du nicht über zwei Themen sprechen, ohne Antipathie? Ich habe ausdrücklich gesagt, dass ich dein Filmwissen sehr interessant finde, und das, obwohl ich das hier nach deinem AfD BS gelesen habe. Also selbst wenn ich dich aus dem anderen Fred nicht so toll finde, kann ich das doch trotzdem trennen?

Nein, ich habe kein ausgeprägtes Filmwissen. Und die Zeit, um die es hier geht, ist mir erst Recht unbekannt. Aber das heißt ja nicht, dass man sich da nicht fortbilden kann? Irgendwoher muss ja der Anstoß kommen, und sei es, dass man zufällig davon liest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du kamst doch hier mit zwei Themen an! Und wer meine Argumente Bullshit nennt, weil sie offensichtlich zuviel unangenehme Wahrheit enthalten, mit dem hat sich mir jede Diskussion über andere Themen erübrigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

so hab mir mal den anime zu mein kampf angesehn

ansich nicht schlecht hat aber nicht mehr viel mit dem buch zu tun

und nein man muss nicht rechts sein um sich sowas anzukucken


Testor ego pius, honestus, et successores sui honeste serve et quicumque regnassent Papa utitur me et 
omnibus meis viribus, paratos esse debet, si id postulat, et dare animam meam in ea praesidium.
Pono iisdem adstringitur officiis in Cardinalium Collegium assumpti in sede vacante Sede Apostolica tribuuntur.
Praelatis et aliis pollicentur imperatorem re fidelitatis et obedientiae. Testor te, 
ut auxilium nostrum verum Deum, et bishop

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
TheBurpingGirl hat vor 8 Stunden geschrieben:

Du kamst doch hier mit zwei Themen an! Und wer meine Argumente Bullshit nennt, weil sie offensichtlich zuviel unangenehme Wahrheit enthalten, mit dem hat sich mir jede Diskussion über andere Themen erübrigt.

Klar komme ich mit zwei Themen an. Ich kann aber auch zwischen beiden Themen trennen und sowohl über das eine wie das andere diskutieren, ohne da irgendwas zu vermischen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@TheBurpingGirl

ich muss mich hier mal einklinken, denn deine Art mit Leuten umzugehen ist sehr eigen. Mal kurz zu dir; du glaubst du seist politisch gebildet etc. -- Mein Eindruck von dir ist eher borniert und (fälschlicher Weise) zu selbstsicher. Und noch was. Wärst du politisch gebildet müsstest du eigentlich wissen, das Politik; Demokratie in der Diskussion entstehen, das wussten die alten Griechen schon. Demokratie ist streitbar und auch erwünscht. Und NEIN man muss auch andere Meinungen hören ohne sie zu akzeptieren und zu tolerieren, jedoch im Gespräch bleiben. Du machst eher den Eindruck: Entweder meine Meinung oder gar keine, also nach dem Prinzip -- Die und (Ich) Wir. Aber so ensteht Politik nicht, so ensteht Diktatur. 

Viele Grüße. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unknown User: Dark Web 🤟 kann ich nur empfehlen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Fame2000 hehe doch doch vor allem wenn man einmal im Jahr die „Internationalen Stummfilmtage" quasi um die Ecke hatt xD


Liebe Grüße

Karl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Erstellt (bearbeitet)
panosmuc hat vor 16 Stunden geschrieben:

@TheBurpingGirl

ich muss mich hier mal einklinken, denn deine Art mit Leuten umzugehen ist sehr eigen. Mal kurz zu dir; du glaubst du seist politisch gebildet etc. -- Mein Eindruck von dir ist eher borniert und (fälschlicher Weise) zu selbstsicher. Und noch was. Wärst du politisch gebildet müsstest du eigentlich wissen, das Politik; Demokratie in der Diskussion entstehen, das wussten die alten Griechen schon. Demokratie ist streitbar und auch erwünscht. Und NEIN man muss auch andere Meinungen hören ohne sie zu akzeptieren und zu tolerieren, jedoch im Gespräch bleiben. Du machst eher den Eindruck: Entweder meine Meinung oder gar keine, also nach dem Prinzip -- Die und (Ich) Wir. Aber so ensteht Politik nicht, so ensteht Diktatur. 

Viele Grüße. 

Wie ich mit Leuten umgehe, bleibt erstens mir selbst überlassen und zweitens kannst du das überhaupt nicht beurteilen. Ich bin mit niemandem irgendwie umgegangen. Ich bin auch nicht politisch gebildet. Ich würde es eher ein gesundes Maß an Allgemeinbildung nennen und die Fähigkeit eigenständig denken zu können, statt sich alles von den Mainstream-Medien vorgaukeln zu lassen, sind zwei elementare Dinge, die ausreichen, um zu erkennen wie der Hase läuft.

Und ich bin gegen Demokratie. Die AfD steht zwar für das höchste Maß an Demokratie - nach schweizer Vorbild, aber ich sage Demokratie funktioniert nur bei einem gebildeten Volk. Ist das Volk jedoch dumm, schadet Demokratie. Eine Diktatur ist die beste Staatsform. Sowas wie Demokratie hat es nie und wird es niemals geben. Die DDR nannte sich schließlich auch demokratisch. Demokratie existiert allein im Glauben einiger gutgläubiger, weltfremder Bürger, die sich von den Medien und von der Politik am Nasenring durch den Leim ziehen lassen. Einen guten Diktator zu haben ist das Beste was einem Land passieren kann, um Stabilität, Sicherheit, Frieden und Ordnung in eine Gesellschaft zu bringen. Ansonsten überwiegt das Chaos und die Verwüstung und sowas wie der Mafia wird es besonders einfach gemacht sich überall einzunisten. Kriege und Unruhen und Korruption, weil der Staat zu schwach ist um durchzugreifen. Jeder Affenkäfig braucht ein Alfatier, das Ordnung ins Gehege bringt. Das funktioniert nur, indem man konsequent durchgreift und das ist leider notwendig, wenn ein Volk nicht in der Lage ist, selbst für Werte und Ordnung zu sorgen.

Und ich muss grundsätzlich überhaupt nichts akzeptieren und tolerieren. Ich kann als eigenständig denkender Mensch selber entscheiden, was ich akzeptiere und toleriere und was nicht.

Toleranz bedeutet außerdem, dass man Grenzen setzt und alles was diese Grenze überschreitet eben NICHT toleriert. Stell dir vor in der Werkzeugfertigung würde jede krumme Schraube toleriert werden! Toleranz heißt nur zu einem bestimmten Maß und nicht darüber hinaus. Blind einfach alles durchgehen zu lassen, ist völlig irre und genau das Gegenteil von Toleranz.

Bearbeitet von TheBurpingGirl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@TheBurpingGirl

dem ist nichts mehr hinzu zu fügen. Somit ist meine Einschätzung richtig gewesen und du hast deinen Standpunkt nochmals gefestigt.

Gratuliere. 

Gruß. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Erstellt (bearbeitet)

Danke

Grüße dich auch.

 

Nun lasst uns diesen Thread aber für Filme.

Politik kann man woanders diskutieren. Aber im Prinzip ist sowieso alles gesagt.

.

Bearbeitet von TheBurpingGirl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstellen Sie ein Benutzerkonto oder melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Sie müssen ein Mitglied dieser Community sein, um zu kommentieren.

Benutzerkonto erstellen

Registrieren Sie sich, um ein Mitglied unserer Community zu werden.

Neues Benutzerkonto registrieren

Anmelden

Benutzerkonto vorhanden? Melden Sie sich hier an.

Jetzt anmelden
Anmelden, um zu folgen  

×
×
  • Erstellen...

Wichtige Informationen

Diese Website verwendet Cookies, um benutzerfreundlichere Funktionen und Dienste bereitstellen zu können. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.