Zum Inhalt wechseln
Anmelden, um zu folgen  
Tobi

Installer-Neuerung: Installationspfade können endlich manuell bestimmt werden!

Empfohlene Beiträge

Unsere Supporter wissen schon seit Anfang des Jahres Bescheid, doch jetzt sollen es auch alle anderen erfahren: Wir haben unseren Installer um einen lange gehegten Wunsch der Community erweitert, nämlich um die Möglichkeit, Installationspfade manuell angeben zu können.

In der Vergangenheit haben wir uns regelmäßig gegen entsprechende Vorschläge "gewehrt". Das lag nicht daran, dass der Vorschlag verkehrt gewesen wäre, sondern dass - unter anderem - aus technischen Gründen diverse Probleme vermieden werden sollten, die auftreten konnten, wenn automatisierte Vorgänge mit manuellen Benutzereingaben vermischt werden. Weil dies am Ende mehr Fragen aufgeworfen als Probleme gelöst hätte, wollten wir diesen Weg nicht gehen.

Inzwischen haben wir diese gewünschte Funktion in unseren Installer eingebaut. Viele interne Tests konnten bestätigen, dass die manuelle Wahl des Installationspfades keine Probleme mehr bereitet. Die Möglichkeit der manuellen Verzeichniswahl ist in allen German Language Packs, Extras und Fixes enthalten, die die Version 1.5 (oder höher) tragen.

Was die Installationen unserer German Language Packs, Extras und Fixes anbelangt, so verhalten sich diese nun wie folgt:

  • Grundsätzlich laufen die Installationen weiterhin vollautomatisch ab. Es erscheint also kein Auswahldialog zur manuellen Verzeichniseingabe. Das dürfte mindestens 95 % aller Installationen abdecken.
  • Nur wenn irgendein Problem auftritt, das unmittelbar mit der Verzeichnisermittlung zusammenhängt (z.B. kann dies vereinzelt im Zusammenhang mit benutzerdefinierten Speicherorten für Spiele bei den einzelnen Clients vorkommen), wird der hier beispielhaft angezeigte Auswahldialog eingeblendet. Bislang tauchte in diesem Fall lediglich der Hinweis auf, dass das jeweilige Spiel nicht gefunden werden konnte.

1.5-preview.jpg

Auf diese Art bleibt der bestehende Komfort der automatischen Installation vorhanden, aber gleichzeitig wird eine manuelle Korrektur ermöglicht, wenn diese erforderlich wird. Das hat auch Auswirkungen auf die Zukunft: Sollten die Entwickler beispielsweise in 10 Jahren Anpassungen an ihren Spielen vornehmen, die - aus welchen Gründen auch immer - keine automatische Installationsermittlung nach unserem gegenwärtigen Verfahren mehr gestatten, funktionieren unsere German Language Packs, Extras und Fixes weiterhin, weil in diesem Fall ebenfalls der Dialog für die manuelle Verzeichniswahl angezeigt werden würde.

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Cool! Mehr Flexibilität ist immer gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Anmelden, um zu folgen  

×
×
  • Erstellen...

Wichtige Informationen

Diese Website verwendet Cookies, um benutzerfreundlichere Funktionen und Dienste bereitstellen zu können. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.